Aktuell

Kunstpreis "junger westen 2019"

 

Der Kunstpreis »junger westen 2019« wird für Malerei ausgeschrieben und ist mit 10.000 € dotiert. Zum Wettbewerb zugelassen sind alle Künstlerinnen und Künstler deutscher Staatsangehörigkeit und solche, die ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, ab Jahrgang 1984 einschließlich. 

 

Die Anmeldung zum Wettbewerb ist zwischen dem 1. Juli und 31. August 2019 nur online über folgenden Link möglich: 

Anmeldung zum Kunstpreis (externer Link)

Ausschreibungsbedingungen 

Ausstellungsumbau

 

Zwischen dem 15. und 27. Juli findet in der Kunsthalle der Umbau für die kommende Ausstellung "Willkommen in Recklinghausen. Ankäufe, Schenkungen, Leihgaben der letzten Jahre im Kontext der Sammlung" statt.

 

Das Foyer und die Cafeteria sind von dienstags bis sonntags zwischen 11 und 18 Uhr geöffnet.

Willkommen in Recklinghausen

 

Zur Eröffnung der Ausstellung

 

Willkommen in Recklinghausen

Ankäufe, Schenkungen, Leihgaben der letzten Jahre im Kontext der Sammlung

 

am 28. Juli um 11 Uhr in der Kunsthalle Recklinghausen

laden wir Sie herzlich ein. 

 

Es sprechen: 

Marita Bergmaier, 1. Stellvertretende Bürgermeisterin 

Dr. Hans-Jürgen Schwalm, Museumsdirektor

 

28. Juli bis 8. September 2019

 

di - so, feiertags 11 bis 18 Uhr

Öffentliche Führungen: sonntags 11 Uhr 

Magdalena Jetelova, Atlantic Wall 1994-95 (VG Bild-Kunst Bonn)

Die Sammlung ans Licht gebracht

 

Die Neue Literarische Gesellschaft präsentiert

 

Magdalena Jetelová

Atlantic Wall, Jütland, Dänemark

1994-95/2007

 

Die Sammlung der Kunsthalle Recklinghausen umfasst rund 3500 Werke, die jedoch die meiste Zeit magaziniert sind. Nach dem Motto von Thomas Grochowiak, dem zweiten Direktor der Kunsthalle, „Kunst kommt nicht von Können, sondern von Künden“ soll die Sammlung nun exemplarisch gezeigt werden. Das Besondere daran: Bürger_innen suchen sich das Kunstwerk selbst aus.

 

Die Neue Literarische Gesellschaft Recklinghausen hat sich mit der Sammlung der Kunsthalle beschäftigt und eine Fotografie von Magdalena Jetelová, die im Rahmen der Kunstausstellung der Ruhrfestspiele 2007 entstanden ist, zur Präsentation für die Öffentlichkeit ausgewählt.

 

Interessierte Gruppen sind herzlich eingeladen, sich in der Kunsthalle zu melden.

 

di-so, feiertags 11 bis 18 Uhr

Foyer der Kunsthalle Recklinghausen

 

Einladungskarte (pdf)

https://www.museumsbund.de/hauptsache-publikum/

https://www.museumsbund.de/hauptsache-publikum/

Die neue RuhrKultur.Card

 

Mit der neuen Jahreskarte erhalten Kulturfans – und solche die es werden möchten – vom 01.01. bis 31.12.2019 einmalig freien Eintritt in allen 20 RuhrKunstMuseen und jeweils ein Vorstellungsticket zum halben Preis bei allen 11 RuhrBühnen. Darüber hinaus beinhaltet die RuhrKultur.Card je ein Vorstellungsticket zum halben Preis während des Festivalzeitraums der Ruhrtriennale, der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen und der Ruhrfestspiele Recklinghausen. Den passenden Reiseführer RuhrKultur.Guide erhält jeder Kartenkäufer gratis on top: neben Informationen zu den teilnehmenden RuhrKunstMuseen, RuhrBühnen und Festivals hält der Reiseführer weitere Empfehlungen in den Kategorien „sehenswert“, „essen & trinken“, „übernachten“ und „auch schon“ bereit. Museen, Bühnen, Festivals – 34 teilnehmende Partner in 16 Städten der Metropole Ruhr ermöglichen ein vielfaltiges und bereicherndes Kulturjahr 2019.

Die RuhrKultur.Card erhalten Sie bei uns an der Museumskasse.

Informationen und Bestellung auch unter www.ruhrkulturcard.de

 

 

Kunstvermittlung an der Kunsthalle Recklinghausen

 

Das Programm zur Kunstvermittlung an der Kunsthalle Recklinghausen richtet sich an Kinder ebenso wie Erwachsene und umfasst verschiedene Formate vom Kreativ-Workshop über Geocaching, einer digitalen Schnitzeljagd auf den Spuren eines gestohlenen Kunstwerks, Spaziergänge zur Kunst im öffentlichen Raum bis zur öffentlichen Führung. Außerdem gibt es spezielle Programme für Schulen wie die Kunsthallenbande und das Projekt RuhrKunstNachbarn der RuhrKunstMuseen, ebenso wie Kinder-Ferienkurse.


Informationen und verbindliche Anmeldungen unter Telefon (02361) 50 19 35 oder info@kunst-re.de.


Programm zum Download

RuhrKunstNachbarn

 

RuhrKunstNachbarn ist das neue Kooperations- und Vermittlungsprojekt der RuhrKunstMuseen, das durch die Stiftung Mercator gefördert wird. 18 RuhrKunstMuseen bieten zwischen August 2017 und Dezember 2018 kostenlose Workshops für Schulklassen aller Altersstufen und Schulformen an. An zwei Tagen werden zwei RuhrKunstMuseen besucht – erst das der Heimatstadt, dann das Partnermuseum. 

Unter dem Titel "Zwischen Innen und Außen – Zeichen und Artefakte“ haben sich die das Skulpturenmuseum Glaskasten Marl und die Kunsthalle Recklinghausen zusammengefunden: Das eine Museum im Hochbunker, das andere im Glaskasten. Eines fast hermetisch geschlossen, das andere völlig durchlässig. Die unterschied­lichen architektonischen Bauweisen der Partnermuseen regen zur Auseinandersetzung mit der Sichtbarkeit von Kunstwerken in Innen­- und Außenräumen an. Ausgestattet mit einem Forscherkit sammeln die Schülerinnen und Schüler in Recklinghausen Fundstücke aus dem Stadtraum, archivieren und präsentieren diese dann im Museumsraum. In Marl entwi­ckeln sie im Ausstellungsraum Ideen, um skulpturale Formen in den Außenraum zu überführen und sich den Stadtraum anzueignen. Auf dieser Grundlage wird an beiden Orten eine Verschiebung von Stadt­ und Museumsraum inszeniert. Prinzipien musealen Handelns werden prak­tisch veranschaulicht, der museale Raum wird als Gestaltungsraum wahrgenommen.

 

Weitere Informationen zum Vermittlungsprojekt

www.ruhrkunstmuseen.com/kunstvermittlung/ruhr-kunst-nachbarn.html