Aktuell

Ulrich Meister, Textbild mit Hocker, 2003-2008

Aktuelle Ausstellung

 

 

Ulrich Meister

Das Gelbe vom Ei

 

 

16. Februar bis 5. April 2020

di – so, feiertags 11 – 18 Uhr 

Öffentliche Führungen sonntags um 11 Uhr

 

 

mehr

Einladungskarte (pdf)

Ulrich Meister, Apfel, 2019

Edition zur Ausstellung Ulrich Meister

 

Zur Ausstellung "Ulrich Meister – Das Gelbe vom Ei" bietet der Förderverein für Bildende Kunst Recklinghausen e.V. eine Edition des Künstlers an.

 

Apfel, 2019

Siebdruck, 29 x 21

Auflage 30

140,- Euro

 

 

 

 

Charlotte Illinger

Jazz in der Kunsthalle - Jazz Lounge Akestra feat. Charlotte Illinger

 

Am Freitag, dem 13. März macht die Sparda-Lounge zum letzten Mal in der Saison 2019/20 Station in der Kunsthalle. Dieses Mal ist das Jazz Lounge Akestra zu Gast und präsentiert die Sparda-Jazzpreisträgerin Charlotte Illinger, die an diesem Abend ihre Stimme überwiegend „instrumental“ einsetzen wird. Zu ihr und Ingo Marmullas Gitarre gesellt sich die Querflöte, gespielt von Michael Heupel, einem der versiertesten europäischen Flötisten Europas. Die Melody-Section des Ensembles wird begleitet von dem jungen Klaviervirtuosen Jerry Lu, dem Recklinghäuser Bassisten Andreas Pientka und dem vielseitigen Ben Bönninger am Schlagzeug.

 

Konzertbeginn ist 18 Uhr.

 

Um 17.15 Uhr besteht zudem die Gelegenheit der Teilnahme an einem Rundgang durch die Ausstellung "Ulrich Meister - Das Gelbe vom Ei".

 

Eine Veranstaltung des Instituts für Kulturarbeit Recklinghausen in der Kunsthalle, ermöglicht durch die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank-West.

KUNSTLABOR am Samstag

Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren

 

Kleine Geheimnisse - Schatzkisten, Spardosen und andere Geschichten

 

Im Kunstlabor wird erfunden, zerschnitten, zusammengesetzt, geklebt, verziert und gemalt. Gemeinsam tauchen wir ein in die Welt der Fantasie, entwickeln eigene Ideen und gestalten mit verschiedenen Materialien.

 

Termin: Samstag, 22. Februar

Leitung: SARIDI.

Dauer: Von 11 bis 15 Uhr

Kosten: 10 Euro inkl. Materialkosten

Bitte Getränke und Verpflegung mitbringen.

 

Anmeldung erforderlich unter Tel. 02361-50 1935

Susanne Britz, O. T., 2007

Die Sammlung ans Licht gebracht

 

Bündnis 90 / Die Grünen Recklinghausen

präsentieren im Foyer der Kunsthalle

 

Susanne Britz

Ohne Titel

2007

 

Ausstellungsdauer:

1. Februar bis 1. März 2020

di-so, feiertags 11 bis 18 Uhr

 

Einladungskarte (pdf)

ArtLab hat begonnen!


Art Lab richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Oberstufen in Recklinghäuser Schulen, die Interesse an kreativen Berufen haben. Gemeinsam besuchen wir Menschen, die im gestalterischen, musischen und künstlerischen Bereich tätig sind, wie Architekten, Designer, Restauratoren, aber auch Theater oder Museen. Wir erfahren, was sie machen, welche Voraussetzungen man braucht und wie ihre persönlichen Berufswege verlaufen sind.

 

Der nächste Termin:

Am 11. März um 15:15 Uhr findet ein Treffen mit dem Restaurator Benedikt Große-Hovest in Recklinghausen statt.

 

Im April pausiert ArtLab (Osterferien).

 

Am 14. Mai gibt es einen Termin in der Kunsthalle zum Thema Spieleentwicklung um 16 Uhr.

 

Im Juni ist ein Termin zum Modedesign geplant.

 

Anmeldungen unter: artig.im.kreis@gmail.com

 

Das Programm ist kostenlos und wird unterstützt vom Rotary-Club Recklinghausen und der Engel-Stiftung.

 

 

Foto: NRWKS

Ausschreibung CityARTist

 

Förderung für Künstler*innen ab 50 Jahren

 

Das NRW KULTURsekretariat (NRWKS) schreibt gemeinsam mit seinen Mitgliedsstädten für das Jahr 2020 zehn Preise im Sinne einer Förderung (Stipendium) für Bildende Künstler*innen aus den Sparten Malerei, Skulptur, Installation, zeit­basierte Medien und Fotografie in der Gesamthöhe von bis zu 50.000 Euro aus. Die Preisgelder werden als Stipendien vergeben und betragen 5.000 € je Künstler*in und Mitgliedsstadt. Insgesamt werden bis zu zehn Künstler*innen aus zehn Mitgliedsstädten ausgezeichnet.

Die Ausschreibung richtet sich an einzelne Künstler*innen, die eine künstlerische Ausbildung (Hoch­schule, Akademie, Meisterklasse etc.) genossen haben und/oder eine Reihe von Ausstellungen in Museen, Kunsthallen, Kunstvereinen etc. vorweisen können. Die Bewerber*innen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung das 50. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz in der Mitgliedsstadt des NRWKS haben, in der sie sich bewerben.

 

Eine lokale Jury wählt unter der Federführung des Kulturamts/Kulturbüros der Stadt bis zu drei Künstler*innen aus und schlägt sie der zentralen Jury des NRWKS vor.

 

Gültig sind ausschließlich digitale Bewerbungen (PDF, max. 12 Seiten). Erwartet werden neben dem Anschreiben (max. 2 Seiten) ein künstlerischer Lebenslauf mit aussagekräftigen Angaben zur Aus­bildung und zu Ausstellungen sowie Referenzen. Erforderlich sind zudem Angaben zur beabsich­tigten Verwendung des Preisgeldes für ausschließlich künstlerische Zwecke. Ergänzend können dem Kulturamt/Kulturbüro fristgerecht Materialien in analoger Form bereitgestellt werden.

 

Die Ausschreibungsfrist endet am 15. März 2020. Später eingehende Einreichungen werden nicht berücksichtigt.

 

Die Entscheidung der zentralen Jury wird spätestens am 10. Juli 2020 getroffen.

 

Bewerber*innen wenden sich bitte an die Kunsthalle Recklinghausen, Große-Perdekamp-Str. 25-27, 45657 Recklinghausen, Herr Dr. Hans-Jürgen Schwalm und Frau Kerstin Weber, Telefon (02361) 50-1931, Mail: weber@kunst-re.de

 

Mehr dazu: http://www.nrw-kultur.de/de/programme/cityartists/#/

Unser neues Vermittlungsprogramm ist da!

 

Das Programm zur Kunstvermittlung an der Kunsthalle Recklinghausen richtet sich an Kinder ebenso wie Erwachsene und umfasst verschiedene Formate vom Kreativ-Workshop über Geocaching, einer digitalen Schnitzeljagd auf den Spuren eines gestohlenen Kunstwerks, Spaziergänge zur Kunst im öffentlichen Raum bis zur öffentlichen Führung. Außerdem gibt es spezielle Programme für Schulen wie die Kunsthallenbande und Kinder-Ferienkurse.

Das neue Programmheft ist ab sofort in der Kunsthalle erhältlich. Informationen und verbindliche Anmeldungen unter Telefon (02361) 50 19 35 oder info@kunst-re.de.

Programm zum Download

RuhrKultur.Card 2020

 

Mit der Jahreskarte erhalten Kulturfans und solche die es werden wollen, vom 1.1. bis 31.12.2020 einmalig freien Eintritt in allen 20 RuhrKunstMuseen und je ein Vorstellungsticket zum halben Preis bei allen 11 RuhrBühnen, sowie den fünf beteiligten Kulturfestivals. Den passenden Reiseführer RuhrKultur.Guide gibt es gratis on top.

Die RuhrKultur.Card 2020 erhalten Sie zum Preis von 45 Euro ab dem 14. November bei uns an der Museumskasse.

Informationen und Bestellung auch unter www.ruhrkulturcard.de